Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurin

ÖbVI / hoheitliche Vermessung

Die hoheitliche Vermessung wird unterteilt in die Tätigkeiten der…

Bereitstellung von Flurkarten

Gesetzliche Gebäudeeinmessung

Teilungsvermessung

Grenzherstellung

Planungsgrundlagen

Vermessung langgestreckter Anlagen

Der ÖbVI

Bereitstellung von Flurkarten

Alle Privatpersonen, Notare, Makler, Investoren etc. können Flurkarten online bestellen

Die Flurkarten werden i.d.R. sehr kurzfristig noch am selben Tag nach der Bestellung als pdf-Datei per E-Mail zugeschickt.

Die Kosten richten sich nach der amtlichen Gebührenordnung und sind bei allen zugelassenen Ausgabestellen exakt gleich hoch.

Gesetzliche Gebäudeeinmessung

Jedes Gebäude in Deutschland, welches nach 1974 errichtet worden ist muss gesetzlich eingemessen werden, um die amtlichen Karten fortzuführen.

Der Gesetzgeber sieht vor, dass alle errichteten Gebäude in den amtlichen Karten (Flurkarten) vollständig nachgewiesen werden müssen.

Die Kosten für die Einmessung richten sich nach einer Gebührenordnung und sind bei allen hierfür zugelassenen Vermessungsstellen exakt gleich hoch.

Teilungsvermessung = Bildung neuer Flurstücke, z.B. für

  • die Bildung von neuen Bauplatzgrundstücken
  • die Bildung von Zukaufflächen,
  • die Anpassung von Grenzen an vorhandene Ausbausituationen

Die Kosten einer Teilungsvermessung richten sich nach einer amtlichen Gebührenordnung und sind bei jeder hierfür zugelassenen Vermessungsstelle exakt gleich hoch.

Die Eingangsgrößen sind die Größe des neu gebildeten Trennstücks (in m²), die Anzahl der neu gebildeten Trennstücke und der ortsübliche Bodenwert.

Wir schicken Ihnen gerne ein Angebot zu.

Grenzherstellung

Örtliche Markierung von im amtlichen Liegenschaftskataster bereits nachgewiesenen (alten) Grundstücksgrenzen.

Planungsgrundlagen = Erstellung von Planungsgrundlagen für

  • B-Pläne
  • Private Bauvorhaben
  • Komplexe Neubauten jeder Größe

Vermessung z.B. von

  • Straßen,
  • Radwegen,
  • Gewässern